Sonntag, 4. Dezember 2016

Die Schlittschuhe vom Nikolaus...

was lange währt wird gut...
so auch die nikolaus-schlittschuhe.
anfang des jahres bekam ich per mail ein foto von einem abfotografierten weihnachtskalender, auf welchem ein genähter nikolausstiefel mit kufen zu sehen waren. die frage dazu: kannst du mir zwei bis zum nächsten advent nähen? also wälzte ich schon im märz allerlei tilda-weihnachtsbücher. nikolausstiefel gab es reichlich, auch mit kufen, aber keine mit gebogener spitze. macht nichts, selbst ist die frau! inspiriert von den tilda-büchern zeichnete ich einen probestiefel samt gebogener spitze, ebenso die kufen. kaufte dünnes sperrholz und sägte mit der laubsäge die erste kufe aus... etwas mühsam, so ganz ohne schraubstock, aber es klappte. da ich ein sehr mitteilsamer mensch bin, erzählte ich "reih um" davon.... und siehe da, dass ausssägen der restlichen kufen blieb mir erspart. ein NETTER nahm sie mit, sägte mit der bandsäge aus, bohrte die löcher und verpasste ihnen eine braune farbe.... das ganze zog sich bis in den november, wir hatten ja zeit.  auch die stiefel waren inzwischen fertig und so konnte ich sie pünktlich zum ersten advent übergeben. sie haben sehr gefallen!
 in die beiden übrigen verguckten sich zwei weitere damen,
ich werde sie ihnen schenken.
da für mich nun keiner mehr übrig ist, muss es im nächsten jahr nachschlag geben.
wir haben ein jahr zeit, da bekomme ich meinen kufenbauer bestimmt wieder annimiert...
 damit die stiefel etwas fester werden, habe ich vorher vlieseliene auf den stoff gebügelt, zusätzlich
mit volumenvlies gefüttert und die spitzen mit bastelwatte ausgestopft...


 



  und was sagt ihr zu meinem advent im glas?
(es war einst ein honigglas)
ist das nicht eine hübsche geschenk-idee?
 der glasinhalt ist noch ausbaufähig bzw. könnte man auch anders bestücken.
ich hätte gerne größere tannen und größere rehe gehabt.... gab es nicht


trotz grauem wetter sind wir am ersten advent durch den park spaziert.
rund um das tiergehege mit rot- und dammwild (seit ich laufen kann ist das ein regelmäßiger
weg).
unser ziel: der weihnachtsbasar in der kirche.
hier habe ich kaum fotografiert, aber die beiden damen mit den spinnrädern
mussten aufs bild (ich habe sie vorher gefragt ob es okay ist wenn ich fotos mache)


 wie auch in den vergangenen jahren, kaufte ich mir anfang advent ein buch mit einer weihnachtsgeschichte. ich finde, für märchen ist man nie zu alt und was gibt es schöneres,
als es sich zu hause gemütlich zu machen und in einem schönen buch zu schmökern...
wann nimmt man sich schon mal zeit für sich. statt im dauerlauf durch den alltag -
ein paar stunden ruhe.... passt perfekt in den advent.
spannend erzählte geschichten, es darf auch mal ein kinderbuch sein...
 in diesem jahr:   ein weihnachtsgeschenk für walter
walter ist eine echte leseratte. er lebt bei miss pomeroy, einer alten dame die kinderbücher
schreibt....    >>mehr gibt es hier<<

meine  weihnachts-lektüre in den jahren zuvor:
2015 "die wunderbare weihnachtsreise"  >>KLICK<<
2014 "hinter verzauberten fenstern" >>KLICK<<
UND  "hilfe die herdmanns kommen" >>KLICK<<  (auch als hörspiel auf cd während des baumschückens toll)


ich wünsche euch einen schönen zweiten advent und weiterhin
zauberhafte vorweihnachtstage.

liebe grüße von der insel rügen,
eure

Montag, 28. November 2016

mit KAJA_B in den Winter...

ich hatte euch ja schon erzählt, dass ich für ingrid von b-patterns eine kaja_b probe-nähen durfte. kaja_b ist ein variables schnittmuster, dass in mehreren versionen genäht werden kann. als pullover oder kleid, mit mehreren kragenvarianten.
den schnitt gibt es dirket bei b-patterns >>b-patterns / gr. 46-54<< oder hier >>alles-fuer-selbermacher / gr. 34-44<< und hier >>makerist / gr. 34-44<<.
die kleinere variante nähte ich für mich (zeigte ich euch bereits) und die größere variante für meine freundin. sie ist sehr groß, da durfte es nun ein langer pullover mit richtig schön langen ärmeln sein. der stoff ist ein träumchen, ein alpenfleece sweatshirt-stoff mit wahnsinnig kuscheliger innenseite. bei stoffe.de haben wir ihn gekauft. link: >>alpenfleece-punkte-hot-pink<<. es gibt ihn natürlich auch in anderen farben und auch ohne punkte.

LINK:


ein bisschen spaß muss sein...
deshalb muss ich euch unbedingt erzählen und zeigen was dieser fotoaktion vorausging.
ich hatte ingrid von b-patterns fotos zu mittwoch versprochen, also mussten die fotos am tag zuvor gemacht werden und so konnte ich auch gleich gucken ob der pullover passt und sitzt.
da meine freundin an diesem tag aber nicht zur verfügung stand, musste mein freund her halten. 
er ist immer für einen spaß zu haben und kennt das schon. beide sind um die 190cm groß, passt es ihm passt es ihr. das war nicht das erste mal, dass er etwas für sie anprobiert.
wir hatten beim fotografieren kräftig spaß. 
😄 😄

der pullover passt ihm super, nun möchte er natürlich auch einen - aber
bitte ohne punkte und nicht pink... .
kriegen wir hin, ich habe schon ein feines stöffchen im auge.


so ihr lieben, für heute war es das!
ich wünsche euch eine schöne adventszeit,
bis ganz bald auf diesem kanal...

sonnige grüße von der insel rügen,
eure

ps.: herzlichen dank an meine beiden fototmodelle, hab ihr prima gemacht 

Montag, 21. November 2016

Nähen ist wie zaubern...

ja tatsächlich ist es ein bisschen wie zaubern. ich nähe die taschen ohne schnitt, wenn ich den stoff sehe habe ich oft ein bild im kopf, treffe mit dem ergebnis meist den richtigen nerv und die taschen gefallen den  neuen besitzerinnen. also "pi mal daumen" würde ich sagen, zu 99% liege ich richtig. manchmal ist geduld gefragt, denn nicht immer weiß ich gleich "wie oder was", die idee kommt dann irgendwann. ich lag aber auch schon komplett daneben (3 x  bisher) und wir kamen überhaupt nicht zueinander...
gut wird es nur, wenn mir selbst farbe, form, stoff, und und... gefallen. passt es nicht, macht das nähen keinen spaß und so habe ich mir vorgenommen, öfter mal NEIN zu sagen!
diese tasche übergebe ich mittwoch, ich bin gespannt.
wir hatten nur die ca. größe und henkellänge besprochen, sonst nichts.
a pro pos henkel, diese beiden musste ich per hand nähen, 2x 70 cm.
mit der nähmaschine war kein ran kommen bzw funktionierte es nicht so wie ich es wollte. 
und da ich den ersten gang mit jeder tasche "selbstpersönlich" antrete, war ich auch mit
diesem exemplar schon unterwegs. bei kräftigem wind die küste entlang...
das bisschen novembersonne muss ausgenutzt werden.
von zu hause sind es gut 5 minuten mit dem auto und schwups stehe ich am wasser.
genau hier war ich als kind schon am strand, bin nach der schule und in den ferien
mit dem fahrrad her, wie alle kinder.  hier hat mein papa mir schwimmen beigebracht.
mein gott, was hab ich mich damit schwer getan...
es war eine tolle zeit, schön und abenteuerlich. 
genossen wird dies alles immer noch, nur anders. aber schöner gehts nicht,
nicht als kind und jetzt auch nicht.



häkelkanten, häkelblümchen.... was muss das muss.
übrigens, die tasche ziert eine loralie dame aus dem stoff-panel "loralie design sew".
also eine nähende loralie, die gute hat ein nadelkissen auf dem kopf :)





 
spaziergang beendet, ab nach hause, der spätdienst ruft!
und ihr so?
scheint bei euch auch die sonne? kein winter in sicht?
und schon wild am adventlich schmücken?

also dann, bis ganz bald!
liebe grüße von der
insel rügen,
eure hummelellli

PS: ...sind unsere sonnenuntergänge momentan nicht irre schön?



Donnerstag, 17. November 2016

Novemberblues, Du kannst mich mal...

inzwischen stecken wir mitten im november, der sich überwiegend grau in grau zeigt. viele mögen diesen monat nicht, weil wenig sonne und bei manchem das gemüt entspechend reagiert... meins nicht.
ich liebe diese stillen stunden, da bleibt zeit für anderes. ohne schlechtes gewissen den tag an der nähmachschine verbringen, mit käffchen, häkelhaken und decke auf dem schoß schon nachmittags eine liebesschnulze im TV gucken, ich habe mich am brötchen backen versucht, naja... aus dem restlichen teig wurde eine pizza-calzone, die war 1A!
...oder  herzen in äpfel schnitzen ;).
 diese hübschen, knallroten äpfel wachsen bei meinem papa im garten und stehen nun zur deko
(sie dürfen auch gegessen werden, ich habe reichlich davon) auf meiner terrasse.
dort halten sie länger frisch als in der wohnung und sehr dekorativ sind sie außerdem.
sie haben mich so angelacht, da mußte ich wenigstens einem mit dem plätzchenausstecher
zur leibe zu rücken...

und weil ich dieses foto dann so zauberhaft fand, wird es in kürze zur postkarte.
ich habe euch schon des öfteren von den
gratis postkarten bei postalo erzählt.
8 postkarten mit eigenem motiv gratis, man zahlt lediglich das porto von 1,45 EUR.
wenn das nichts ist.
ich habe heute bestellt und somit hübsche grußkarten die ich im advent verschicken kann.

hier wieder die fruit ladies, die nachfrage reißt nicht ab und so stehen einige dieser
täschchen auf der weihnachtswunschliste, welche ich nach und nach abarbeite.




diese kleine holztruhe muss ich euch auch zeigen.
einst war es eine schwarze kiste mit wirrem muster. ich habe den schwarzen lack ein wenig abgeschliffen, komplett weiß gestrichen, trocknen lassen und dann nochmal mit schleifpapier
über die kanten... so strahlt sie nun im shabby look.
die weißen servietten gab es bei aldi, damit habe ich das ganze noch ein bisschen aufgehübscht.
eine zweite holzschachtel steht parat, die kommt als nächstes dran...

also, wie ihr seht, langeweile kommt nicht auf und schlechte laune auch nicht.

hier links schon mal ein kleiner blick auf das, was ich gerade unter  der nähmaschinennadel habe... mehr fotos gibt es demnächst.

ich hoffe ihr kommt ebenso gut durch den november?

liebe grüße von der schönsten aller inseln, eure hummelellli