Sonntag, 2. Juli 2017

Erdbeerzeit...

                         10 tage abwarten und
... erdbeerwein trinken
... erdbeeren häkeln
... erdbeerweinansatz täglich rühren
... erdbeerbeutel nähen
... erdbeeren naschen
beim letzten "karls erdbeerhof" besuch reifte in mir die idee, selbst mal wieder einen 
erdbeerwein zu zaubern. der letzte ist gut 13 jahre her, es war eine solche sauerei, 
ich wollte nie wieder...
ja, die ganze küche klebte damals wie verrückt. aus heutiger sicht betrachtet war es evtl. doch
nicht soooo schlimm. also warum nicht...
 leider gibt es auf rügen keine erdbeerfelder mehr zum selbst pflücken.
so hieß es 6 kg zu kaufen...
die erdbeeren werden zerkleinert, mit wasser, zucker und allerlei anderen mittelchen vermengt,
alles in einen großen gärbehälter gekippt (mein steintopf geht dafür prima) und gut abgedeckt
(am besten mit einem gäraufsatz, den habe ich für den steintopf nicht, da muss es auch mit
einem handtuch gehen) ca. 10 tage stehen lassen.

 belesen habe ich mich im buch

zubehör wie weinballons, gärröhrchen samt gummikappe und benzinschlauch hatte 
ich noch zu liegen. alles andere bekam ich bei >>sanavit.de/Zutaten-und-Zubeh<<

jeden tag wird in den steintopf geguckt und kräftig umgerührt.
täglich bildet sich eine schaumschicht und es riecht kräftig erdbeerig.
ich hatte angst vor fruchtfliegen, oder schimmel, aber nichts - sieht alles prima aus.
es sind aber auch erst 4 tage um, 5-6 müssen noch. dann wird das ganze (durch ein sieb oder
tuch) in den weinballon umgefüllt (und wieder wird danach die küche kleben),
gummikappe samt gärröhrchen drauf und im röhrchen macht es dann hoffentlich
fleißig blub, blub....
nebenbei habe ich zwei kleine erdbeeretuis gehäkelt, dass zweite muss noch in den 
taschenverschluss genäht werden...

im buch geht es nicht nur um fruchtweine, liköre und säfte,
auch die essig und chutneyrezepte lesen sich wunderbar...


ja und diesen erdbeerbeutel hatte ich schon länger auf dem zettel,
außen und innen verschiedene erdbeerstoffe, nett verziert und sehr stabil.
probehalber habe ich einen einkauf damit erledigt, es geht gut was rein und hält was aus.
der beutel war eine wunschanfertigung und inzwischen wird in süddeutschland damit
eingekauft.


nun gehe ich nochmal umrühren...

auf das fertige weinchen bin ich gespannt und werde berichten.

liebe grüße von der insel rügen,
eure


Kommentare:

  1. Dein Erdbeerwein sieht klasse aus und deine tollen Erdbeersachen gefallen mir richtig gut....hach da möchte man gleich zugreifen...

    Ein tolles Wochende wünscht dir die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mandy,
    mein Vater hat früher auch mal Wein selbst gemacht und ich kann mich noch gut an den Weinballon auf dem Kühlschrank erinnern.
    Hab eine Erdbeertorte gebacken und die nehmen wir nachher mit zur Schwägerin.
    Die Erdbeerzeit liiiiiebe ich ja auch!
    "Karls Erdbeerhof" ist toll,aber seeeehr verlockend und man muss auf den Geldbeutel aufpassen;)
    Einen erdbeerigen Sonntag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mandy,
    sehr sehr schön erdbeerig, ganz zauberhaft finde ich die Erdbeerhäkelei und ja da wäre ich auch nicht abgeneigt von dem Allohol, ich komm vorbei und helf dir austrinken, hahaha. Hab es richtig schön am Restsonntag alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. liebe Mandy,
    Der Wein wird bestimmt köstlich!
    So schöne Erdbeerbilder - ich hätte jetzt gern ein Schälchen voll! Bei uns gibt es im Moment viele Himbeeren.
    Deine Erdbeertäschen sind auch so schön geworden!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Der Wein wird bestimmt sehr lecker und entschädigt für alles klebrige in deiner Küche. Die Tasche und Täschchen sind mal wieder der Hit

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht einfach mehr als appetitlich aus bei Euch. Erdbeeren sind jetzt einfach Favoriten auch bei uns. Erdbeerwein habe ich allerdings noch nie selbst gemacht. Aber das passt einfach zu Dir. Eigentlich müsstest Du Erbeerelli heißen😉. Ich wünsche Dir noch viel Freude mit Häkeln, Nähen, Kochen und sonst noch was mit dem tollen Obst. Lieben Gruß vom Fischland Verena🙋🏻

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller, erdbeeriger Beitrag zum Thema "Sommerfeeling"! Schön, was man alles rund um die Erdbeere machen kann! Echt schade, dass die Erdbeerzeit immer so schnell wieder vorbei ist. Aber deine Bilder halten wenigstens die Erinnerung noch ein bisschen wach!
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, lecker, Erdbeerwein, das wird bestimmt klappen...ich drücke dir die Daumen, liebe Mandy. Ich habe Marmelade gekocht, auch sehr köstlich, ist bloß schnell wieder alle ; )) Liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Beitrag!
    Was Du wieder alles so kreiiert hast ist schon toll...
    Respekt vor Deiner Weinproduktion....
    Das ist ja eine Menge Arbeit....
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mandy,
    rot, rot, rot, sind alle deine Bilder...*lach* Die reinste Farbexplosion, kann ich da nur sagen. Leider hab ichs nicht mehr so mit Erdbeeren, seit ich mir die Anbaubedingungen mal genauer angesehen hab. (Soll man nicht machen, ich weiß, aber als Ernährungsberaterin gehe ich den Sachen leider gerne auf den Grund) Aber ich will keine Spielverderberin sein, deine Erdbeeren sind bestimmt Bio und vom glücklichen Bauern, und freilaufend, hihihi und ich wünsche dir gaaaanz gutes Gelingen für deinen Erdbeerwein!!
    Hoffe, der Bericht folgt dementsprechend :))
    Viele liebe Grüße vom anderen Ende Deutschlands
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  11. Hej mandy,
    sag mal, gibt es eigentlich noch irgendwas, was du nicht selbst werkelst???! das sieht so gut aus, der Erdbeerwein wäre was für mich :0) sieht sehr köstlich aus... das kleine Erdbeerportemonnaie ist ja der knaller! total süss, sowas mag ich! Erdbeeren sind auch mein Lieblingsobst, die mag ich in jeder Form, da bist du also bei mir genau richtig! habs nicht geschafft so viel bei dir zu kommentieren, aber ich hab alles genauestens verfolgt! :0) hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüsst! ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen